Ungefährdeter Sieg im Wallis

Schon in der ersten Halbzeit machten die Winterthurerinnen bei Hélios Basket alles klar und gewannen das NLA-Auswärtsspiel mit 81:65.

LaBrittney Jones war die überragende Akteurin der Partie. «Sie machte ein Bombenspiel», lobte Trainer Daniel Rasljic die Amerikanerin. Die Statistiken der 23-Jährigen aus dem Basketballclub Winterthur im Auswärtsspiel von Sonntag: 37 Punkte, 13 von 16 versenkte Versuche aus der Kurz- und Mitteldistanz, daneben alle 11 Freiwürfe verwandelt, 9 Rebounds ergattert und 6 Assists gespielt. LaBrittney Jones führte Winterthur zu einem ungefährdeten 85:61-Erfolg bei Hélios Basket.

Der BCW startete gut in die Partie, fokussiert und clever. Nach vier Minuten sah sich Hélios-Trainerin Corinne Saudan zu einem ersten Timeout gezwungen. Da führten die Winterthurerinnen 13:7, hatten schon drei Mal auf Jones durchgesteckt, die unter dem Brett punktete, und zwei erfolgreiche rasche Gegenstösse gelaufen. Doch der BCW war in dieser Phase nicht zu bremsen – und Corinne Saudan musste nach sechseinhalb Minuten bei 9:18 die zweite Besprechzeit verlangen.

Trotzdem legten die Winterthurerinnen in den letzten dreieinhalb Minuten des ersten Viertels nochmals acht Punkte drauf und hatten sich damit nach zehn Minuten bereits eine vorentscheidende 13-Punkte-Differenz erarbeitet. Im Angriff war es einer der besten Abschnitte dieser Saison – jedoch gegen eine Equipe, die einiges zuliess. Und so wurde der Vorsprung der Gäste im zweiten Viertel noch um weitere sechs Punkte grösser.

Vorsprung sicher verwaltet

In der zweiten Halbzeit war dann nicht mehr alles gut. «Wir haben unkonzenziert mit dem Feuer gespielt», tadelt Headcoach Daniel Rasljic. So stand es Mitte des dritten Viertels plötzlich nur noch 41:50. Und, nachdem der BCW den Vorsprung wieder auf 16 Punkte erhöht hatte, im letzten Viertel 53:64. «Glücklicherweise war der Gegner zu wenig abgebrüht, um das Spiel zu drehen», analysiert Rasljic. Mit sieben Siegen und vier Niederlagen bleiben die Winterthurerinnen gemeinsam mit Genf erster Verfolger von Leader Fribourg. Am Sonntag noch nicht zum Einsatz kam die von GC dazugestossene Yéléna Luap. Die 17-Jährige wurde wegen einer Fussblessur geschont. (skl)

NLA: Hélios Basket – Winterthur 65:81 (13:26, 13:19, 20:17, 19:19). - Schiedsrichter: Buttet/Horvat. - Zuschauer: 200. - Hélios Basket: Dizeko (13), Constantin (4), Bruchez (10), Marie (13), Fleming (18); weiter: Holzer, Walpen, Dujardin (7). Coach: Saudan. - Winterthur: Sakica (6), Bosnjak (11), Rosset (6), Gilday (21), Jones (37); weiter: Linder, Wettach, Johansen. Coach: Rasljic. - Trefferquoten Winterthur: 2 Punkte 28 von 47, 3 Punkte 4 von 12, Freiwürfe 13 von 14.

About the Author

By skl / Editor, bbp_participant on Feb 04, 2019

No Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert